Mittwoch, 31. Dezember 2014

Sonntag, 28. Dezember 2014

Unbeirrt weiter




Du kannst dich nicht selber finden, indem du in die Vergangenheit gehst. Du findest dich selber, indem du in die Gegenwart kommst. (Tolle)




Widerstand und Hingabe

Leiste dem Schmerz keinen Widerstand. Erlaube ihm, da zu sein. Gib dich der Trauer hin, der Verzweiflung, der Angst, der Einsamkeit oder welche Form das Leiden auch annimmt.
Beobachte es ohne es zu benennen. Umarme es. Und dann sieh, wie das Wunder der Hingabe tiefes in tiefen Frieden verwandelt. Dies ist deine Kreuzigung. Lasse es deine Auferstehung, dein Aufstieg werden.
Zitat Eckhart Tolle. Jetzt! die Kraft der Gegenwart.


Montag, 22. Dezember 2014

Samstag, 20. Dezember 2014

Dienstag, 16. Dezember 2014

Montag, 15. Dezember 2014

Schlicht-Weg




Zurück auf Start

Und ich erinnere mich zurück. Ging es doch auch damals schon darum, Ängste auszuhalten. Schlicht um das Aushalten der ewig neuen Angst.








Ängste. "Schlichtweg aushalten"

Seit Jahren die Angst. Was für einen Angst, seit Jahren die Angst. Hört manchmal auch schon wieder auf und zum Schluss dann ncoh ein Jahr der Angst aushalten. Kennt man ja, doch am schlimmsten bleibt die aktuelle Angst und kommt die Angst ja doch wieder aufs Neue. Angstprotokoll. Ein Angstprotokol und die Angst besiegt mich nicht.  Und niemals sagt man nicht. Also die Angst wird es nie schaffen. Niemals, ich liebe das Leben, den Moment in den man fällt...

Sonntag, 14. Dezember 2014

Freitag, 12. Dezember 2014

Sonntag, 7. Dezember 2014

Freitag, 5. Dezember 2014

Achtsamkeitsübungen




Anfang


Und nun das Ganze in Positiv.
Was war heute schön? Ich habe eine Idee. Was gab es denn noch so? An einer Grenze angekommen, dabei ist hier erst der Anfang.




Zeit ist da

Wohin mit der Zeit? Was fange ich mit der freien Zeit an? Was mache ich beruflich? Wie bekomme ich die Tage oder die Stunden rum? Wie geht es weiter, wenn nicht mit einer schönen Träumerei? Das mit dem Leben soll doch ganz schön sein und so trainiere ich mich darin, Optimist zu werden. Wird er es schaffen? Ja oder Nein. Das wird schon, läuft schön und ich hätte so gerne eine Ehefrau und ein, zwei Kinder. 

Das wird schon, läuft doch schon seit Jahren so. Irgendwas ist immer. Nein, da ist Nichts immer. Was aus dem Nichts erschaffen? Wohin mit Talenten und ich veröffentliche doch schon und was dan? Zur Ruhe, in die Mitte, iwas total beherrschen könnnen. Etwas aus Langeweile, weil es einfach mein Hobby ist. Kommt Zeit, kommt Rat, alles mit der Ruhe und Zeit, was weiß denn ich oder ein anderer was Übermorgen ist.

Donnerstag, 4. Dezember 2014

24 Stunden Mensch und sein Arbeitstier




Andere und ihr Päckchen






Und andere haben auch ihr Päckchen zu tragen und jeder kommt von einem Arbeitstag nach Hause und was macht er dann? Aufräumen, Einkaufe, Waschen, Hygiene, Sport, Fitness, Telefonieren, TV gucken, Lesen, Zeichnen, Hobbies. Der Tag hat ewige 24Stunden.

Freitag, 28. November 2014

Donnerstag, 27. November 2014

Kontakt

tim.a.elstner(at)gmail.com